Sie sind hier: Startseite. » Holzminden. » Einsätze.
29.03.2019

Heimrauchmelder ausgelöst: Angebranntes Essen (29.03.2019)

Einsatzstichwort: FEU Heimwarnmelder
Einsatzmeldung: kein Rauch, keine Flammen, niemand öffnet
Einsatzort: Sparenbergstraße, Holzminden
Alarmierte Schleifen: Kleinschleife Brand
Fahrzeuge: LF 20/16, weitere am Gerätehaus
Eingesetzte Kräfte: 10 weitere am Gerätehaus
Alarmzeit: 21:08 Uhr

Bericht:
Am Freitagabend alarmierte ein Anwohner der Sparenbergstraße die Einsatzkräfte der Feuerwehr, da er aus einer Nachbarwohnung den Alarm eines Rauchwarnmelders wahrnehmen konnte. Auf Klingeln und Klopfen öffnete in der betroffenen Wohnung niemand.

Die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte konnten den Zugang zur Wohnung herstellen. Die Ursache für den Alarm fand sich in der Küche: Ein Kochtopf mit Essen befand sich auf dem eingeschalteten Herd und sorgte für eine Rauchentwicklung. Der Topf wurde von der Herdplatte entfernt und die Wohnung quergelüftet. Für alle nachrückenden Kräfte konnte Entwarnung gegeben werden. Der Einsatz dauerte rund 30 Minuten an.

Kategorie: Einsätze-Fw-Holzminden
Von: G. Hartmann; Fotos: G. Hartmann