Sie sind hier: Startseite. » Holzminden. » Einsätze.
14.07.17

Kleinbrand im Motorraum eines Radladers (14.07.2017)

Einsatzstichwort: FEU LKW
Einsatzmeldung: Brennt Trecker
Einsatzort: Allernbusch, Holzminden
Alarmierte Schleifen: Mittelschleife Brand Holzminden
Fahrzeuge: LF 20/16, TLF 24/50; (weitere mussten nicht ausrücken)
Eingesetzte Kräfte: 20 (weitere am Gerätehaus/auf Anfahrt)
Alarmzeit: 18:30 Uhr

Bericht:
Zum zweiten Mal an diesem Freitag löste die Leitstelle in Hameln Zugalarm für die Feuerwehr Holzminden aus. An der L550/Allernbusch in Holzminden wurde ein brennender Traktor gemeldet. Der erste Zug der Ortsfeuerwehr Holzminden rückte aus.

Bereits auf der Anfahrt wurde durch die Leitstelle Entwarnung gegeben: Der Kleinbrand im Motorraum eines Radladers war bereits durch umstehende Personen gelöscht worden. Trotz dieser Meldung fuhren das LF und das TLF die Einsatzstelle an und führten eine Brandnachschau durch. Die weiteren Fahrzeuge brachen die Einsatzfahrt ab und blieben am Gerätehaus in Bereitstellung.

Vor Ort wurde der gesamte Motorraum mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Vorsorglich ausgerüstete Atemschutzgeräteträger mussten nicht mehr zum Einsatz kommen. Da unter dem Radlader Betriebsstoffe auf die Straße getropft waren, wurde die Umweltgefahr mit speziellem Bindemittel gebannt.

Nach gut 30 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Fahrzeuge wurden wieder einsatzbereit am Standort abgestellt.

Kategorie: Einsätze-Fw-Holzminden
Von: G. Hartmann; Fotos: J. Drescher