Sie sind hier: Startseite. » Holzminden. » Einsätze.
10.07.17

Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall (10.07.2017)

Einsatzstichwort: TH-Einsatz auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzmeldung: Unfall zwischen zwei LKW
Einsatzort: Pipping, Holzminden
Alarmierte Schleifen: Alarmfahrer
Fahrzeuge: LF 20/16, MTW-EL, LF 16-TS
Eingesetzte Kräfte: 10
Alarmzeit: 13:57 Uhr

Bericht:
Während des laufenden Unwettereinsatzes forderte die Besatzung eines Rettungswagens die Feuerwehr zu einem weiteren Einsatz an. Im Bereich der Straße "Pipping"/B 497 war es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei LKW gekommen. Da aus einem Unfallfahrzeug Betriebsstoffe austraten, wurden das LF 20/16, das LF 16-TS und der MTW-EL an diese Einsatzstelle entsandt.

Um weiteres Austreten zu verhindern, platzierten die Einsatzkräfte eine Schuttmulde unter dem LKW. Die ausgetretenen Kraftstoffe wurden mit speziellem Bindemittel aufgenommen und entsorgt. Bis zum Eintreffen eines Abschleppdienstes wurde die Einsatzstelle im Verkehrsraum abgesichert.

Durch vorbeifahrende Fahrzeuge mit Kraftstoff kontaminierte Stellen im Fahrbahnbereich wurden von der Feuerwehr mittels Bindemittel unschädlich gemacht.

Nach gut zwei Stunden war auch dieser Einsatz beendet und die Einsatzkräfte stellten die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder her. Die Fahrzeugführer der beiden LKW waren bei dem Unfall verletzt und daher vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden.

Kategorie: Einsätze-Fw-Holzminden
Von: G. Hartmann; Fotos: G. Hartmann